Feder * Kreisel * Luftballon

Ich liebe meine Arbeit. Du auch?

 

Ich bin gerade in der Vorbereitung eines Workshops für die Kinderbetreuerinnen des Kinderhotels Dachsteinkönig Familux Resorts vertieft. Ich habe das Thema "Kreativer Kindertanz" schon dutzende Male durchgeführt und immer wieder stolpere ich über neue und inspirative Aspekte die mich beflügeln.

 

Ja, ich gehöre zu den Spezies leidenschaftlicher Trainerinnen, die sich jedesmal neu vorbereitet. Das ist mein Anspruch, der effektive Vorteile mit sich bringt:

  • Ich finde es spannend, mich in meine Teilnehmergruppe hineinzudenken. In welchem Umfeld arbeiten sie? Was brauchen sie? Was wünschen sie sich?
  • Bei der Überarbeitung des Skriptum und des Programmablaufs, setze ich mich regelmäßig mit der aktuellen Theorie und Methodik auseinander und bilde mich dabei wie von selbst weiter.
  • Ich lege viel Wert auf liebevoll vorbereitete Materialien, gut durchdachte Übungen und ein ästhetisches, praktikables Skriptum. Allein der Gedanke wie ich meine Teilnehmerinnen damit überrasche, versetzt mich in positive Stimmung.  

Meine Arbeit ist so kreativ und dynamisch wie die bunten Kreisel am Bild. 

 

Ich liebe meine Arbeit. 

Du auch?

 

In einer Zeit, in der es mir beruflich nicht rosig ging, hatte ich die beste Idee überhaupt: Ich absolvierte eine Ausbildung zur Bewegungs- & Tanzpädagogin. 2017 gründete ich meine Firma "Lustzutanzen" und verknüpfte meine jahrzehntelange Expertise mit Bewegung und Musik.

 

Bewegung und Musik wirken.

Immer.

Was wäre, wenn du Kindertanzgruppen in einem inspirierenden, bunten Rahmen leitest, der jedes Kind aufblühen lässt?

 

Happy*Feet Kindertanz Trainerausbildung

Alle Infos HIER

Feder, Kreisel & Luftballon

 

Bei diesem Tanz- & Sprachimpuls kannst du erkennen, wie einfach und dabei so unglaublich lehrreich und vielfältig Kreativer Kindertanz ist. 

 

Material

Für jedes Kind eine Feder, einen Kreisel und einen Luftballon

 

Musikvorschläge

Simon Jeffes: Music for a Found Harmonium - Folk Music

Pjotr Iljitsch Tschaikowski: Blumenwalzer aus der Nussknacker Suite

 

Ablauf

Zeig den Kindern eine Feder, einen Kreisel und einen Luftballon, aus dem quietschend die Luft entweicht. Schaut bei jedem Objekt ganz genau hin, wie unterschiedlich die drei zu Boden kommen. Immer wenn die Musik stoppt, hebst du ein Objekt hoch und die Kinder gehen wie dieses zu Boden. 

 

Sprache

Lass die Kinder erzählen, was sie während der Bewegungen erlebt haben. Findet gemeinsam die passenden Worte und Beschreibungen für die verschiedensten Dreh-Arten und Dynamiken. Erfindet eine Geschichte von den drei Freunden, die das Gleiche machen, aber auf ganz unterschiedliche Weisen.

 

"Die Feder ist zart und weich. Sie schwebt in der Luft und sinkt sanft zu Boden."

"Der Kreisel startet auf seinem Platz mit der Drehbewegung. Er dreht sich anfangs rasant. Dann wird er immer langsamer. Er beginnt zu schwanken. Er schwankt solange, bis er schräg am Boden zum Stillstand kommt."

"Der Luftballon ist wabbelig. Er wird beim Aufblasen immer breiter und angespannter. Geht die Luft aus, dann saust er wie wild durch den Raum. Das macht er solange, bis alle Luft draußen ist. Dann landet mit einem Platsch auf den Boden."

 

Sozialformen

Die drei Materialien eignen sich wunderbar um sich einzeln, in Paaren und in der Gruppe zu bewegen.

  • Feder: Die Federn schweben einzeln zu Boden.
  • Kreisel: Ein Kind ist der Kreisel, das zweite der Anschubser. Je nach Intensität des Anschubsens dreht sich der Kreisel schneller oder langsamer. Rollentausch.
  • Luftballon: Die Kinder stehen eng beieinander und machen einen Handkreis (=Luftballon). Der Luftballon wird so lange aufgeblasen bis die Spannung unerträglich ist. Mit einem lauten Prusten und Quietschen wirbelt der Luftballon wild durch die Luft, bis er am Boden landet. Alle Kinder sausen durch den Raum und setzen sich auf ein Signal auf den Boden. 

Tipps

  • Eins nach dem anderen: Führe zuerst das Material einzeln ein und experimentiert damit. 
  • Gib jedem Kind ausreichend Zeit um das Material intensiv zu beobachten. Dann übertragt jeder das Beobachtete in Bewegung.
  • Die Musikvorschläge sind in ihrer Dynamik sehr unterschiedlich. Überlege welche Stimmung du erzeugen möchtest.
  • Setze die Musik erst ein nachdem ihr die Bewegungsmuster bereits einige Male durchgespielt habt. Die Konzentration auf den eigenen Körper und das Ausleben der Gefühle stehen an erster Stelle.

Dreh dich zu deiner Lieblingsmusik!

Schwing mit deiner Chefin,

winke deiner Nachbarin zu,

wirbel mit den Kids im Kreis,

lach den Postboten an ...

Was immer du auch tust:

LIEBE ES!

Herzlichst,

P.S.: Leite den Blogartikel gerne an deine Freundin oder engagierte Kollegin weiter, DANKE!

Happy*Feet Kindertanz Trainerausbildung

Start: 19.Nov.

Alle Infos HIER

Teamtag

Der Stärke-Kick für pädagogische Teams

Alle Infos HIER


- Tanz Post -

Lustzutanzen?!

Anregende Impulse, Tipps und die aktuellen Tanzangebote für dein gesundes Körpergefühl, ein starkes Selbstbewusstsein und dein lustvolleres Leben. 

Happy*Feet für Kindertanzbegeisterte

Deine Schatzkiste mit Impulsen, Ideen und wissenschaftlichem Background zur tanzpädagogischen Arbeit und bewegten Sprachförderung mit Kindern. 

* indicates required
Ich möchte zu diesen Themen auf dem Laufenden bleiben *:

 * Triffst du keine Auswahl, erhältst du News für beide Themenbereiche. Abmeldung oder Änderung deiner Einstellung sind jederzeit möglich.  
** Es gilt die Datenschutzerklärung