Mein Weg zur selbstständigen Bewegungstrainerin

Das Interview mit Barbara Gschwandtner

Barbara war Mitte 40 als sie ihr Leben grundlegend änderte. Von der erfolgreichen Managerin zur selbstständigen, glücklichen Bewegungstrainerin. Von heute auf morgen. Bei meinem ersten Gespräch mit ihr war mir sofort klar: Wenn eine weiß was sie will, dann diese beherzte Frau. Barbara zieht ihre Pläne durch. Konsequent, durchdacht, innovativ, unglaublich zäh und mit einer großen Portion Begeisterung.

 

Hui ich weiß, dass deine grauen Zellen jetzt gerade Saltos schlagen: "Ist die komplett verrückt? Eine fixe Anstellung mit gutem Gehalt aufgeben? Boah ist die mutig! Eigentlich will ich das auch schon so lange, aber: 

1. Ich habe keine Zeit, muss meinen armen Mann und meine Goldfische versorgen.

2. Meine Oberschenkerl sind zu dick, dafür mein Budget zu dünn.

3. Meine 173. Ausbildung zur diplomierten Grashüpfer-Beraterin ist noch nicht abgeschlossen und außerdem

4. hab` ich noch gar kein LOGO!!!!!"

 

Naaa, kommt dir das bekannt vor? 😜 Denkst du auch manchmal daran auszusteigen? Möchtest du endlich deine eigenes Business aufbauen, oder nebenberuflich lukrativ verdienen? Nur mehr noch das machen, was du richtig gut kannst, weil es deine Leidenschaft ist? Barbara gibt dir im Interview konkrete Tipps, mit denen du gleich starten kannst. Eins kann ich dir vorab verraten: Hier ist nix für Suderantinnen und Hasenfüße dabei 🤠

Barbara bei der Happy*Feet Kindertanz Trainerausbildung mit dem magischen Schwebevogel 😃 

Wer bist du?

Mein Name ist Barbara Gschwandtner. Ich bin 1974 geboren, Mama von zwei Jungs und habe mein Leben lang getanzt. Ich bin Unternehmerin. Meine Firma heißt Bewegungsquelle Waldviertel

 

Wie bist du zu deinem Unternehmen gekommen?

Nach dem ersten Lockdown wusste ich, dass ich nur mehr das machen möchte, was mir Spaß macht. Die Themen "Tanzen und Gesundheit". Ich habe mich beim AMS erkundigt. Sie boten mir das Unternehmer-Gründungsprogramm an. Am nächsten Tag habe ich nach 30 Jahren im oberen Management gekündigt. Das war Ende Mai 2020.

 

Wie ist es dann weiter gegangen?

Zuerst habe ich die MAWIBA - Tanzen mit Beckenbodentraining - Ausbildung gemacht. Dann habe ich in der Umgebung Räumlichkeiten gesucht und mit der Werbung gestartet. Das war anfangs extrem schleppend. In manchen Orten hatte ich nur eine oder zwei Anmeldungen. Ich habe trotzdem gestartet, denn: Diese zwei erzählen es weiter. Dann kam der zweite Lockdown. Ich habe mit fünf Leuten online 1x pro Woche weitergemacht. Es war Stillstand und ich hatte Zeit für noch eine Ausbildung. Ich hatte bereits Mamas als Kundinnen und hier spann ich den Bogen zu den Kindern. Ich dachte: Wenn die Mamas mit mir zufrieden sind, dann schicken sie sicher auch ihre Kinder zum Tanzen. Ich googelte und fand deine Happy*Feet Kindertanz Trainerausbildung.

 

Welche Erfahrung hast du mit der Bewerbung deiner Angebote gemacht?

Ich habe die Print-Werbung anfangs überschätzt und dachte es ist notwendig, Anzeigen in diversen Wochenzeitungen zu schalten. Ich habe einen Postwurf organisiert mit einer Auflage von 27.000 Stück – es hat mir nichts gebracht, keine einzige Anmeldung. Dafür habe ich ca. € 4.000,00 verbraten. 

 

Was war genau ein Jahr später?

Ich habe in Mödling gestartet, dann bin ich ins Waldviertel übersiedelt. Da musste ich nochmal von vorne beginnen. Ich habe aus meinen Fehlern gelernt und über Social-Media und Anzeigen in Gemeindezeitungen gratis Werbung gemacht. Im Mai 2021, genau ein Jahr nach meiner Unternehmensgründung hatte ich fünf ausgebuchte Kurse pro Woche.

 

Wie bist du über Facebook zu deinen Kundinnen gekommen?

Ich habe die Gemeinde FB-Gruppenseiten gesucht, z.B. "Wir leben in Horn". Da habe ich mich und mein Programm mit kurzen Videos und Fotos vorgestellt. Jede Woche ein Post. Da war noch Lockdown. Als es losging hatte ich mit einem Schlag alle Kurse voll.

Foto: Barbara Gschwandtner, Happy*Feet Kindertanz

 

Wie läufts seither mit deinem Business?

Ich habe in der Zwischenzeit den Namen für mein Unternehmen "Bewegungsquelle Waldviertel" gefunden und bei dir die Happy*Feet Kindertanz-Trainerausbildung gemacht. Ab dem ersten Telefonat mit dir Bettina, also noch vor der Ausbildung, habe ich sofort bei meinen Kundinnen Werbung für meine zukünftigen "Happy-Feet" Kindertanzkurse gemacht. Aktuell laufen wöchentlich 11 ausgebuchte Kinderkurse, 8 Mawiba-Kurse, plus zukünftig 2 Aqua-Fitness Gruppen. Um mein Sommerloch zu füllen, biete ich in den Ferien Themen-Camps für Kinder im Alter von 6 - 14 Jahren an.

 

Und dann lief das AMS Gründerprogramm aus…

Ich bin seit Jänner 2022 100% Unternehmerin und kann meine Lebenserhaltungserhaltungskosten decken. Mein finanzielles Ziel, dass ich mir gesetzt habe, habe ich mit April 2022 bereits überschritten. Gratuliere von Herzen, ich weiß wieviel Engagement da drinnen steckt, großartige Leistung!!! 💪

 

Was sind deine zusätzlichen Aufgaben als Unternehmerin?

Technik, Website, Werbung, Social-Media, Akquise, Administration, Buchhaltung - Ich habe mir alles selbst angelernt und mache alles selbst. Mitarbeiter könnten es nie so machen, dass ich zufrieden bin.

Foto: Barbara Gschwandtner, Happy*Feet Kindertanz

Was macht dich aus?

Mein Organisationstalent und ein starker Wille. Die Leute mögen mich, weil ich offen und zugänglich bin.

 

Was hat dir bei der Happy*Feet Kindertanz Trainerausbildung am besten gefallen?

Das freie arbeiten. Ich kann kreativ sein, kann Yoga, oder andere Methoden einbauen, da ist so vieles drinnen. Auch das Zusammenspiel mit den Gastreferentinnen, die Abwechslung von Theorie und Praxis, waren super. Deine Art Bettina, dein Lachen, du bist einfach ehrlich und extrem authentisch. Es war keine Minute langweilig. Ich bin so froh, dass ich mich für den Kurs entschieden habe.

 

Welche Tipps magst du Neustarterinnen mitgeben?

Beginne mit kleinen Schritten. Das ist ganz wichtig. Lass dich nicht gleich entmutigen, wenn du, z.B. nur drei Teilnehmer hast. Versuche immer einen Schritt voraus zu sein. "Was mache ich wenn das nicht funktioniert? Was ist mein Plan B?" Sei breit gefächert.  Biete mehrere Angebote an. Ich kann meine Kunden in allen Lebensphasen mitnehmen.

 

Danke Barbara!

bewegungsquelle-waldviertel.at

 

Erkennst du die Talente der Siegerin? Da ist reichlich heißes Chili drinnen! Ich teile die Erfolgsstorys meiner Kundinnen sehr gerne. Ich bin tief davon überzeugt, dass sie dir, egal in welcher Lebenssituation du jetzt gerade bist, eine saftige Scheibe Power, Vertrauen und Begeisterung schenken.

Du kannst so viel.

Mach es! 👑

Herzlichst,

P.S.: Leite den Blogartikel gerne an deine Freundin oder engagierte Kollegin weiter, DANKE!

Happy*Feet

Kindertanz Trainerausbildung

Start: Fr.03.Juni

Noch 2 Plätze frei

Summer Groove

Abtanzen, Schwingen, Drehen & Schatzsuche

Fr.15.07. - So.17.07.

Schloss Puchberg

Teamtag

Für pädagogische Teams


- Tanz Post -

Trag dich ein für meinen Lustzutanzen Blog mit den aktuellen Tanzangeboten und anregenden Impulsen für dein gesundes Körpergefühl. 

Trag dich ein für meinen Happy*Feet Blog, deine Schatzkiste mit praktischen Impulsen zu den Themen "Kreativer Kindertanz & Bewegte Spracherlebnisse".

* indicates required
Ich möchte zu diesen Themen auf dem Laufenden bleiben *:

 * Triffst du keine Auswahl, erhältst du News für beide Themenbereiche. Abmeldung oder Änderung deiner Einstellung sind jederzeit möglich.  
** Es gilt die Datenschutzerklärung