Meine 1. Kindertanzstunde

10 Fragen an Sophia Hofbauer

Sophia Hofbauer bei der Happy*Feet Kindertanz Trainerausbildung 😃

Sophia war unser Jungspund in der letzten Happy*Feet Kindertanz Trainerausbildung. Diese fesche Lady mit ihrem scharfen Sinn und einem sehr feinen Gespür für das Wohlgefühl der Gruppe, hat was drauf. Sie zögerte nicht lange und führte gleich nach dem Kurs ihre erste Kindertanzstunde durch. Im Interview erzählt sie begeistert von ihren Erfahrungen.  

 

1. Sophia, wer bist du und warum hast du die Happy*Feet Kindertanz Trainerausbildung gemacht?

Mein Name ist Sophia. Ich bin 25 Jahre und Optikerin aus Wels. Ich habe die Happy*Feet Kindertanz Trainerausbildung gemacht, weil ich neben meinem Job Power brauche. Mir sind Kinder wichtig, ich möchte mit ihnen arbeiten mit Musik und Bewegung. Kinder sind leicht zu faszinieren. Sie haben keine Hemmungen und keine Angst davor, etwas falsch zu machen. Sie sind ehrlich und tun was sie wollen. 

 

2.    Wie lief deine erste Kindertanzstunde?

Sensationell. Ich war recht nervös, weil ich selbst keine Erfahrung in der Kindergruppenleitung habe. Aber es ist so gelaufen, wie ich es mir ausgemalen habe. Die Kids waren von Anfang an dabei.

 

 3.    Was war deine Worst Case Vorstellung?

Ich dachte mir, dass die Mädls vielleicht nicht bei der Sache sind und das es chaotisch werden könnte.

 

 4.    Was hat dir am meisten geholfen?

Mir hat das „Magische Tor“ am Eingang am meisten geholfen. Diese Spannung, die ich dadurch von Anfang an reinbrachte. Du kommst in den magischen Tanzsaal, hier darf man Alles und muss auch auf den anderen aufpassen. Die Kinder haben Kulleraugen bekommen, das war richtig super. Ab der Sekunde habe ich sie alle bei mir gehabt.

Fotocredit / Sophia Hofbauer 

5.    Wie ging es dir danach?

Ich habe mich so gefreut! Alle bekamen einen Tanzpass und durften sich Pickerl aussuchen. Die Kinder fragten gleich, wann die nächste Tanzstunde ist. Ich habe mein Ziel erreicht: Die Kinder erzählten begeistert ihren Eltern: „Ich will wieder mit Sophia tanzen!“

 

6.    Wie war deine Stunde organisiert?

Ich habe in meinem Heimatort bei der Volksschule angefragt, ob ich den Turnsaal nutzen darf. Die Reaktion war sehr positiv und zuvorkommend. Die Kindergruppe habe ich aus meinem Familien- und Bekanntenkreis zusammengetrommelt. Es waren 5 Mädchen zwischen 4 und 10 Jahren, die sich kannten. Wir trafen uns an einem Freitag in den Ferien von 10:00 – 11:00 Uhr. Für die Musik nahm ich eine kleine Bluetooth-Box mit und spielte von Spotify übers Handy ab. Es ist ein kleiner Turnsaal, daher reichte die Lautstärke. Der finanzielle Aufwand war sehr gering, da ich den Raum kostenlos nutzen durfte. Ich kaufte nur die bunten Chiffontücher und die Pickerl für die Tanzpässe.

 

7. Wie lange hast du dich vorbereitet?

Reine Vorbereitungszeit für diese Stunde hatte ich ca. 4 Stunden.

 

 Hier ein Hinweis von mir, Bettina: Deine Vorbereitungszeit ist immer großzügig einzurechnen. Gerade wenn du Anfängerin bist, brauchst du ein Vielfaches mehr Planung, als reine Durchführungszeit. Vergiss auch nicht die Nachbereitungszeit, um alle deine Erkenntnisse festzuhalten. Je öfter du Gruppen leitest, desto leichter zauberst du die Programme aus deinen Hüten. Wenn du Kindertanzgruppen auf freiberuflicher Basis auf die Beine stellst, bist du nicht nur die strahlende Fachkraft. Du bist UNTERNEHMERIN. Das braucht anfangs gescheit viel Energie, Hirnschmalz, Mut und Flexibilität. Das Werkzeug dafür bekommst du bei der Happy*Feet Kindertanz Trainerausbildung.

 

Was wäre, wenn du Kindertanzgruppen in einem bunten Rahmen leitest, der jedes Kind aufblühen lässt? 

Happy*Feet Kindertanz Trainerausbildung

Frühbucher-Bonus bis 28.02.

Start: Fr. 03.Juni

Alle Infos HIER

Fotcredit / Sophia Hofbauer 

8.   Wie hat dir die Happy*Feet Trainerausbildung geholfen?

-       Generell bei der Struktur, der Planungsraster mit dem roten Faden. Am coolsten fand ich die Art der Begrüßung und Vorbereitung auf die Tanzstunde. Das habe ich noch nie erlebt.

-       Die Musikauswahl hat mir viel geholfen. Ohne dem Kurs hätte ich die 08/15 Musik von den Charts gewählt. Happy*Feet hat mich generell weitergebracht. Ich rede, seit ich 18 bin davon, dass ich mit Kindern arbeiten möchte. Der Kurs hat mir den nötigen A..tritt verpasst.

 

      9. Was hat dir an der Happy*Feet Trainerausbildung am besten gefallen?

Die Teilnehmerauswahl, dass du gut drauf schaust, wer dazu passt. Du Bettina und das Team. Jeder ist drangekommen und hat viel mit- und einbringen können. Wir waren eine Gruppe mit ähnlichen Interessen, unkompliziert und nicht wertend. Wir wollen alle das Gleiche und unterstützen uns darin.

 

10. Welche Tipps magst du Neustarterinnen mitgeben?

Erstens: Ich wollte Fotos für meine Flyer machen. Es gab Mütter die das nicht wollten, darauf muss man achten und das vorab abklären. Zweitens: Du brauchst nicht nervös sein, wenn du gut vorbereitet bist. Sobald die Kinder die Musik hören und sein dürfen, wie sie wollen, sind sie leicht zu begeistern und sie sagen dir, wenn sie etwas nicht tun wollen. Es ist einfach großartig!

 

Danke Sophia!

 

Ich bin mächtig stolz auf meine Mädls 💪 Mir geht das Herz auf wenn alle hochmotiviert anpacken und sich auch nach dem Kurs gegenseitig unterstützen. Da ist viel Schweiß und Begeisterung drinnen - Das macht Erfolg aus❣️ Folge deiner Leidenschaft 👣

P.S.: Leite den Blogartikel gerne an deine Freundin oder engagierte Kollegin weiter, DANKE!

Tanzende Bilderbücher &

Bewegte Sprachförderung

Start: Fr.25.02. | ZEKIP Salzburg

Teamtag

Für pädagogische Teams

Happy*Feet Kindertanz Trainerausbildung

Frühbucher bis 28.02.

Start: Fr.03.06.


- Tanz Post -

Trag dich ein für meinen Lustzutanzen Blog mit den aktuellen Tanzangeboten und anregenden Impulsen für dein gesundes Körpergefühl. 

Trag dich ein für meinen Happy*Feet Blog, deine Schatzkiste mit praktischen Impulsen zu den Themen "Kreativer Kindertanz & Bewegte Spracherlebnisse".

* indicates required
Ich möchte zu diesen Themen auf dem Laufenden bleiben *:

 * Triffst du keine Auswahl, erhältst du News für beide Themenbereiche. Abmeldung oder Änderung deiner Einstellung sind jederzeit möglich.  
** Es gilt die Datenschutzerklärung