Kinder bewegen sich nicht im Weichspülprogramm!

So geht Kreativer Kindertanz.

Der Junge steht auf einem Bein und macht eine "Fliegerbewegung". Das ist ein natürliches Bewegungsmuster und wird als gängiges Element im Kreativen Kindertanz eingebaut. Reihst du mehrere solcher ungekünstelten Bewegungen aneinander, bist du bereits am Entwickeln einer Choreo. So einfach ist kreativer Kindertanz 😀

 

Ich werde oft gefragt, welche Methode bei der Happy*Feet Kindertanz-Trainerausbildung vermittelt wird. Kreativer Kindertanz bedeutet, dass keine vorgefertigte Choreo kollektiv übergestülpt wird. 

 

Wir gestalten wilde, lustige, laute, leise, verrückte, sprachfördernde, … Tanz- und Bewegungserlebnisse, die aus allem gemacht sind, was Kinder mitbringen. 

 

Wie geht das?

 

Die Ausgangsbasis ist dein reger Hausverstand, der dir alles bietet, was wirklich essentiell ist. Hast du eine pädagogische Ausbildung genossen? Dann ist es äußerst hilfreich, wenn du dein obergescheites Hirn auf die Seite stellst. 😉

  1. Du sammelst natürliche Bewegungsmuster, die gesunde Kinder von früh bis spät machen.
  2. Du kitzelst aus ihnen ihre Talente, ihre Lieblingsthemen, ihre Geschichten, uvm.
  3. Gemeinsam verbindet ihr diese Elemente zu einem dynamischen Programm.
  4. Du bereicherst das Ganze mit abwechslungsreicher Musik und Rhythmen aus unterschiedlichsten Genres.
  5. Drumherum baust du einen klaren, inspirierenden Rahmen, der allen einen Halt gibt.

Schauen wir uns mal Punkt1 an. Der hört sich recht einfach an, oder?

 

Sammle natürliche Bewegungsmuster, die gesunde Kinder von früh bis spät machen.

 

Laufen, hüpfen, kuscheln, drehen, rollen, umarmen, küssen, halten, tasten, streicheln, hocken, balancieren, tippen, tupfen, klopfen, schleichen, malen, wischen, schaukeln,  ...

 

Wie viele Bewegungen fallen dir ein? 10, 20, gar 30 (da bist du schon gut). Ich verrate dir was: Ich mache diese Übung in all meinen "Kreativer Kindertanz - Workshops" und es passiert jedesmal das Gleiche. Die Begriffe die ich oben auflistete, fallen recht schnell.... und dann ist auch schnell wieder Ebbe. 

 

Schau genau hin!

Kinder bewegen sich nicht im Weichspülprogramm!

 

Boxen, kneifen, schlagen, kratzen, brüllen, reißen, stoßen, hämmern, ziehen, drücken, stampfen, treten, trampeln, düsen, drohen, kicken, spucken, Zunge zeigen, Nasebohren,...

 

Nehme bewusst wahr was um dich geschieht. Es gehört dazu, auch wenn du es am liebsten nicht sehen und schon gar nichts damit zu tun haben willst. Ich weiß das nur allzu gut 😉 Das Schöne am Kreativen Kindertanz ist, dass genau diese "unliebsamen" Bewegungsmuster das Salz in der Suppe sind!

 

Energie, Kraft und Emotion pur. Damit arbeiten wir. 

 

Kreativer Kindertanz entspricht enorm der kindlichen Entwicklung. Es können alle mitmachen. Es gibt kein Richtig oder Falsch. Du kitzelst ohne Leistungsdruck das raus was da ist.  

 

Du möchtest mehr davon? Sei dabei! Happy*Feet Kindertanz-Trainerausbildung

 

Spricht dich der Blogartikel an? Hast du noch Ideen oder Fragen? Dann hinterlasse mir unten ein Kommentar.

 

Herzlichst,

P.S.: Leite den Blogartikel gerne an deine Freundin oder engagierte Kollegin weiter, DANKE!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

- Tanz Post -

Lustzutanzen?!

Anregende Impulse, Tipps und die aktuellen Tanzangebote für dein gesundes Körpergefühl, ein starkes Selbstbewusstsein und dein lustvolleres Leben. 

Happy*Feet für Kindertanzbegeisterte

Deine Schatzkiste mit Impulsen, Ideen und wissenschaftlichem Background zur tanzpädagogischen Arbeit und bewegten Sprachförderung mit Kindern. 

* indicates required
Ich möchte zu diesen Themen auf dem Laufenden bleiben *:

 * Triffst du keine Auswahl, erhältst du News für beide Themenbereiche. Abmeldung oder Änderung deiner Einstellung sind jederzeit möglich.  
** Es gilt die Datenschutzerklärung