Aus der Reihe tanzen befreit!

8 Stunden und mehr täglich vor diversen Bildschirmen,

im Auto, laufend unter demselben Geräuschpegel,

ständig in der gleichen Körperhaltung.

Du stehst auf und merkst wie dein ganzes Gestell einrostet und die Muskelmasse schwindet. 

Dafür wird dein Hintern immer breiter.

Und als wäre das nicht genug, was sagen Geist und Seele dazu:

"Ich bin müde und ausgelaugt."

 

Der Bestsellerautor und Historiker Yuval Harari meinte in einem Interview für Die Zeit:

Wir verlieren den Kontakt zu unserem Körper.

Wer sich fremd in seinem Körper fühlt,

der kann sich nicht in der Welt zu Hause fühlen.

Wir versuchen, unsere Körper bis ins kleinste Detail zu überwachen, und verlieren dabei den Bezug.

Was passiert mit uns?

 

Ein Megatrend heißt "Selbstcoaching".

Wellnessen war gestern. Sich einfach treiben lassen und entspannen hat, laut ZukunftsforscherInnen, ausgedient. Wir wollen körperlich und mental über uns hinauswachsen. Vermeintliche Entspannung dient immer öfter der Selbstoptimierung; gut zu beobachten am sprudelnden Angebot an Yoga- und Meditationskursen. Apple und Google arbeiten an Fitnesstrackern, die neben unseren Körperfunktionen, Schlaf- und Essensgewohnheiten auch unsere Stimmung beeinflussen wollen.

 

Ein Fitnesstracker, der meine Stimmung beeinflussen will?

Der kann mich mal! Ebenso Nahrungsergänzungsmittel, whatsapp Gruppen und Menschen, die immer den neuesten Hypes nachlaufen.

 

Darum tanze ich immer wieder gerne aus der Reihe :-)

Das tut mir gut und macht meine Gedanken frei.

 

Tickst du ähnlich?

Dann sei dabei!

Beweg dich!

Tanz`aus der Reihe!

Es liegt in deiner Hand!

 

Der beste Tag dafür ist der 09.März am Holzöstersee ......mehr Infos

Kommentar schreiben

Kommentare: 0