Die richtige Musikauswahl im kreativen Kindertanz

"Und i fliag, fliag, fliag, wie ein Flieger. Bin so stark, stark, stark wie ein Tiger und so groß, groß, groß wie eine Giraffe so hoch, whoa oh oh." Na, fliegst du schon? In den 70ern wars der Ententanz, dann folgten unzählige ultimative Kindertanzhits wie Oakie Doakie, Veo Veo, das rote Pferd, das Fliegerlied und viele viele mehr. Tausende von zappeligen Kinderfüßen sprangen, lachten, wirbelten bereits zu diesen Songs. 

Vorgefertigte Choreos sind natürlich eine praktikable, zeitsparende Sache. Du besorgst dir eine Kinderdisco-CD, da sind die Klassiker drauf und meistens geben die Texte auch schon die Bewegungen vor. Die Melodien sind oft bekannt, sie gehen ins Ohr, das Ganze wird ein paarmal durchgespielt und fertig ist die Kindertanzstunde, oder sogar eine Aufführung.

 

Aber wir sind uns doch einig, dass das mit "Kreativem Kindertanz" herzlich wenig zu tun hat. Du würdest ja sonst nicht diesen Blogartikel lesen. 😉

 

Was diese aufbereiteten Tanzlieder alle eins haben ist ein unglaublich rasantes Tempo. Es bedarf einer enormen Anstrengung, um die rasche Abfolge der Bewegungen überhaupt zu erkennen. Die Kinder strampeln sich ab und haften mit ihren Blicken an dir, um mithalten zu können.  Die ganze Energie wird investiert, um es so zu machen, wie die du es vormachst. Es geht rein ums RICHTIGE marionettenhafte Nachmachen. Die kindliche Spielfreude und Fantasie werden unterbunden. Dadurch entstehen langweilige und eintönige Konservendosen-Bewegungen. 

 

Jede Kreative Kindertanz-Einheit startet mit dem Flug durch das glitzernde Tor in das magische Land des Tanzes. Hier zählt nur eines: Das Kind und sein Körper. Zuerst wird der Raum erobert, dann finden die Kinder ihren eigenen Rhythmus, sie leben ihre Gefühle aus, experimentieren und lernen auf Musik zu hören. Aber welche Musik ist nun die Richtige um dieses freie, stärkende Körpergefühl zu erleben? 

 

Die passende Musikauswahl gehört zweifelsohne zur Königsdisziplin deiner Vorbereitung. Mach dir bewusst welche Gefühle, Stimmungen und Bilder du mit den Kindern über den Körper bespielen, ertanzen und ausleben möchtest. Achte dabei auf eine wechselnde Dynamik. Einem rasanten Rhythmus folgt immer ein ruhigeres Musikstück. Ich wähle hauptsächlich Instrumental-Versionen, der Text lenkt nur unnötig ab. Folgend habe ich dir einige Stimmungen und die dazu passenden Bewegungsmuster mit Musikbeispielen aufgelistet, die ich selbst gerne einsetze. 

Online Bärenstark Talk 

Do.28.10. | 18:30 | Dabeisein HIER

 

Die Bärenstark Gründerin, Katharina Hager plaudert mit mir über das Thema "Kreativer Kindertanz. Persönlichkeitsentwicklung & Sprachförderung" Impulse zum gleich Mitmachen sind natürlich auch dabei 😃 

7 Musiktitel für deine dynamische Kindertanzstunde

  • Jacque Offenbach: Barkarole | beschwingt, lustvoll | drehen, fliegen, schweben
  • Penguin Cafe Orchestra: Music for a found Harmonium | ausgelassen, dynamisch | drehen, fallen, springen, rasen
  • Glenn Miller: In the Mood | motivierend, kooperierend | werfen, fangen, kicken, schwingen
  • Survivor: Eye of the tiger | kräftig, wütend, stärkend | wachsen, kicken, boxen, freece
  • Yiruma: River Flows in You | traurig, melancholisch, mitfühlend | fließende Bewegungen am Boden
  • Darude: Sandstorm | aufgewühlt, aufgeregt, böse | Roboter Bewegungen, freece
  • Johann Strauß Vater: Radetzky-Marsch | ernsthaft, konzentriert, streng | marschieren, aufstellen, klatschen

Höre zuerst rein, spüre in dich, was lösen die Rhythmen und Melodien in dir aus? Die Gefühle, die in dir hochkommen können ganz andere sein, als ich sie beschrieben habe. Du unterstützt mit deiner Dynamik und Begeisterung die Intensität der Bewegungen und Gefühle. Die Musik soll vor allem dir gefallen, schließlich arbeitest du damit und musst sie dir, wenn die Kids darauf abfahren, unendliche Male anhören 😉

 

Mach eine musikalische Entdeckungsreise durch alle Genres. Afrobeat, Heavy Metal, Jazz, Volksmusik, Latin, Punk, traditionelle chinesische Musik - Eine Aufgabe im Kreativen Kindertanz ist es, Kinder auch in "fremde Klänge" einzuführen. Du bist ebenso Kulturvermittlerin und trägst mit deinen Werten bedeutend dazu bei, Kinder in ihrer Weltansicht einen Blick über den Tellerrand zu ermöglichen. 

 

Happy*Feet Kindertanz Trainerausbildung 

Start: Fr.19.Nov. 

Alle Infos findest du HIER 

 

Was wäre, wenn du im neuen Jahr deine eigene Kindertanzgruppe begrüßt? 

Ein buntes Grüppchen fegt dir mit lachenden Gesichtern entgegen. Die zappeligen Füße können es kaum erwarten, durch den magischen Tanzraum zu wirbeln.

Jetzt bin ich natürlich gespannt was du dazu meinst. Welche sind deine Lieblingstitel? Welche Musik berührt deine Kindergruppe und welche Rhythmen lassen den Tanzboden beben? Hinterlasse unten einen Kommentar, ich freu mich! Übrigens, wenn du wieder mal richtig abtanzen willst, dann ist nächsten Freitag der richtige Zeitpunkt Tanz aus der Reihe - Solo, ohne Stöckelschuhe und Baucheinziehen 💃

 

Schwing mit,

herzlichst,

P.S.: Leite den Blogartikel gerne an deine Freundin oder engagierte Kollegin weiter, DANKE!

Online Bärenstark Talk

Kreativer Kindertanz

Do.28.10. | 18:30

Happy*Feet

Kindertanz Trainerausbildung

Start: Fr.19.11.

Teamtag 

Der Stärke-Tag

für pädagogische Teams


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

- Tanz Post -

Lustzutanzen?!

Anregende Impulse, Tipps und die aktuellen Tanzangebote für dein gesundes Körpergefühl, ein starkes Selbstbewusstsein und dein lustvolleres Leben. 

Happy*Feet für Kindertanzbegeisterte

Deine Schatzkiste mit Impulsen, Ideen und wissenschaftlichem Background zur tanzpädagogischen Arbeit und bewegten Sprachförderung mit Kindern. 

* indicates required
Ich möchte zu diesen Themen auf dem Laufenden bleiben *:

 * Triffst du keine Auswahl, erhältst du News für beide Themenbereiche. Abmeldung oder Änderung deiner Einstellung sind jederzeit möglich.  
** Es gilt die Datenschutzerklärung